Der Jahreskreislauf als Einweihungsweg

vorgetragen von Dimitar Mangurov am 16.10.2002 in Varna

 

„Euer Weg geht vom Erzengel Michael über Christus zum Vatergott!“ Diese Worte des Meisters Beinsa Douno enthalten die ganze zukünftige Menschenevolution, die mit der Evolution des Erdwesens eng zusammenhängt. Der Lebenszyklus des Mikrokosmos (Menschen) ist mit dem 24-Stunden-Rhythmus der Sonne verbunden und der Lebenszyklus der Erde – mit dem Jahresrhythmus der Sonne, die in zwölf Monaten die zwölf Hauptgebiete der Sternenwelt durchquert.

 

Im Altertum wurden vor allem die vier Feste gefeiert, die einen großen Jahreskreis bilden und mit den vier Hauptphasen der Atmung unseres Planeten, also mit seinem makrokosmischen Leben zusammenhängen. Diese Feste sind die Sommer- und Wintersonnenwende und die Frühlings- und Herbstäquinoktien. Der ganze Sinn der Erde bis zum Golgatha-Mysterium befand sich auf der Sonne, wo Christus war. Als Sein Geist in der Zeitenwende herunterstieg und Sich mit der Erde verband, hat sich der Sinn der Erde mit der Erde selbst verbunden. Diese Tat hat von Grund auf das Wesen der vier Feste verändert, so dass sie ihre endgültige Vollendung als Michaelistag, Weihnachten, Ostern und Johannistag erfuhren. Der Erlöser hat den Impuls der Zeit in den Raum hineingetragen, das Prinzip der Sieben – in die Zwölf, indem Er drei weitere neue christliche „Säulen“ hinzufügte – Epiphanie, Himmelfahrt und Pfingsten. Diese heilige Siebenzahl strahlt wie ein Stern in der Hand Gottes, der in die Dunkelheit des Erdendaseins und den zwölffachen Raum des Jahreskreislaufs hineinleuchtet. Die sieben Feste sind die Ecksteine, die den gegenwärtigen Einweihungsweg für den Menschen zu seinem Verwachsen mit dem Makrokosmos und das Lüften des größten Mysteriums unseres Planeten – das Mysterium des Lebendigen Christus kennzeichnen. Auf diesen Weg verweisen uns die Anthroposophie und der Bodhisattva – der größte Lehrer des Christus-Impulses. Die ganze Vorlesng im PDF-Format

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s